Hotelketten auf Mallorca: BQ Hotels

Der Name BQ – Hotels steht für den mallorquinischen Gründer der Kette Bernat Quetglas. Der heute 67 jährige begann seine touristische Karriere im Alter von 25 Jahren. Damals gründete er die Incoming-Agentur Sidetours, die es auch heute noch gibt. Im Jahr 2016 betreute Sidetours rund 1,2 Millionen Spanien-Urlauber für Reiseveranstalter wie Schauinsland, FTI oder Airberlin Holidays.

BQ – Hotels entstanden quasi als Nebenprodukt von Sidetours im Jahr 1994. Quetglas begann unter der Marke BQ, nach und nach Hotels aufzukaufen. Das erste Haus war das Hotel Augusta im Stadtteil Palma-Bonanova. Es ist heute noch Firmensitz der Kette.

In Palma verfügt BQ-Hotels über zwei Häuser im Stadtzentrum sowie drei in Can Pastilla. Der Kernmarkt für BQ-Hotels ist der deutsche Markt. Weitere Expansion in andere Märkte sind jedoch nicht ausgeschlossen.

Hotel Augusta, Palma

Hotel Belvedere, Palma

Hotel Aguamarin Boutique (4*) in Can Pastilla: Es ist mit 56 Zimmern das kleinsten Haus der Gruppe

Hotel Amfora (4*), Can Pastilla

Hotel Apolo (4*) Can Pastilla

 

 

Darüber hinaus werden auf der Insel, in Südspanien und Übersee noch weitere 10 Hotels betrieben, die unten aufgeführt sind. Insgesamt verfügt BQ über 14 Hotels.

Neben den oben genannten gibt es sie in Peguera und der Bucht von Alcúdia. Außerhalb von Mallorca besitzt BQ-Hotels aktuell ein Haus in Torre del Mar in Andalusien sowie ein Haus in Santo Domingo auf der Karibikinsel Dominikanische Republik.

Seit 2010 hat sich Bernat Quetglas als Geschäftsführer zurückgezogen und seiner Tochter Carolina die Leitung des Unternehmens übertragen. Dennoch hält der Gründer bei der Weiterentwicklung seines Lebenswerks die Fäden fest in der Hand und gibt die Richtung vor.

BQ-Hotels hat keine konkreten Wachstumsvorgaben. Vielmehr wird die Kette nach dem Zufallsprinzip weiter entwickelt: Wenn sich eine gute Kaufgelegenheit für ein neues Hotel bietet wird das Angebot geprüft. Im Jahr 2016 wurden alle Häuser renoviert. In den vergangenen fünf Jahren ging die Expansion schneller vonstatten als in den bisherigen zwei Jahrzehnten zuvor. So gab es bis 2013 noch kein Hotel im Norden der Insel. Inzwischen sind es vier, zwei in Can Picafort  und zwei in Port d’Alcúdia.

 

Bei den Häusern außerhalb von Palma handelt es sich um folgende BQ-Hotels:

Hotel Carmen Playa Hotel (3*), Can Pastilla

Hotel Boulevard Peguera (4*), Peguera 

Hotel Maria Dolores (3*), Peguera

Hotel Can Picafort (4*), Can Picafort

Hotel Sarah (3*), Can Picafort

Hotel Delfin Azul (4*), Puerto de Alcudia

Hotel Alcudia Sun Village (4*),Puerto de Alcudia

 

Hotel Andalucia Beach, Torre del mar (4*), Andalusien, Südspanien

Hotel Santo Domingo (4*), Santo Domingo,  Dominikanische Republik

 

 

 






  • Urlaub.digital


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*