Alltours: auf Mallorca im Winter noch mehr Gäste. Angebot deutlich erweitert. Allsun-Hotels boomen.


11 Jun 2017 [11:13h]     Bookmark and Share


Alltours: auf Mallorca im Winter noch mehr Gäste. Angebot deutlich erweitert. Allsun-Hotels boomen.

Alltours: auf Mallorca im Winter noch mehr Gäste. Angebot deutlich erweitert. Allsun-Hotels boomen.


In der kommenden Saison erwartet Alltours auf Mallorca über 10 Prozent mehr Gäste als im Vorjahr.

Düsseldorf – Für die Alltours-Reiseveranstalter Alltours, Byebye und die hauseigene Hotelkette Allsun entwickelt sich Mallorca zu einem immer wichtigeren Winterurlaubsziel. Dort will das Unternehmen weiter stark wachsen. Daher erweitern die Düsseldorfer ihr Winterprogramm auf der beliebten Baleareninsel erneut massiv. In der kommenden Saison werden auf Mallorca über 10 Prozent mehr Gäste als im Vorjahr erwartet. Das Preisniveau soll indes stabil bleiben. Milde Temperaturen, Highlights der Natur, ein prall gefüllter Veranstaltungskalender und ein reichhaltiges Sportangebot – Mallorca hat auch im Winter viel zu bieten. Immer mehr Kunden  entscheiden sich in der kalten Jahreszeit für einen Urlaub auf der Baleareninsel. In der vergangenen Saison waren es nach Unternehmensangaben 67.000. Für 2017/2018 geht das Unternehmen von einem Zuwachs von 10 Prozent aus. Entsprechend haben die Reiseveranstalter der Gruppe ihr Mallorca-Programm für die kommende Saison erheblich erweitert.

Insgesamt bieten Alltours und Byebye erstmals über 90 Hotels an – 40 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Mehrzahl der 75 Anlagen ist mit vier beziehungsweise viereinhalb oder fünf Sternen klar im gehobenen Marktsegment angesiedelt. Neu im Programm sind drei luxuriöse Hotels der Zafiro-Kette.

 

Starke Marktposition mit noch mehr Exklusivhotels weiter gefestigt

Alltours wird im nächsten Winter 15 seiner insgesamt 26 Allsun Hotels auf Mallorca öffnen. Man findet sie in allen bei deutschsprachigen Urlaubern besonders beliebten Ferienregionen der Insel: im Süden an der Playa de Palma und in Paguera, in Cala Millor/Sa Coma und Cala Ratjada sowie entlang der Ostküste in beziehungsweise bei Alcúdia. Die Anlagen zeichnen sich durch hohe Qualitätsstandards und einen von Kunden sehr geschätzten persönlichen Service aus. Das belegen auch die überwiegend in diese Richtung gehenden Kommentare auf Bewertungsportalen wie Expedia & Co. .

Der Mix aus hochwertigen Wellness-, Spa- und Fitnessbereichen und einer Vielzahl an In- und Outdoor-Sportangeboten bildet den Markenkern der Allsun Hotels. Sie sind ein zentrales Element der Exklusivstrategie von Alltours und ein Alleinstellungsmerkmal, mit dem sich das Unternehmen bewusst von seinen Mitbewerbern abgrenzt. Insgesamt bietet Alltours für den Winter 2017/2018 auf Mallorca gut 20 Anlagen exklusiv an – so viele wie noch nie. Immer mehr Kunden entscheiden sich unter anderem wegen ihres herausragenden Preis-Leistungs-Verhältnisses für ein Exklusivhotel als ihr Urlaubsdomizil.

Qualität der Hotelinfrastruktur für den Winter deutlich verbessert

Sowohl Allsun als auch die spanischen Hoteliers insgesamt haben in den letzten Jahren umfassend in die Qualität der Infrastruktur ihrer Ferienanlagen investiert. „Mit dem Ausbau ihrer Fitness-, Wellness- und Spa-Bereiche, Hallenbäder und beheizten Swimmingpools sind viele Hotels auf der Insel für einen Urlaub in den Wintermonaten jetzt vorbereitet. Dadurch sind sie auch insgesamt deutlich attraktiver geworden. Mit vielen weiteren Details haben sie sich auf die Wintergäste eingestellt“, erklärt Willi Verhuven, Gründer und Inhaber der Alltours-Gruppe. So lässt sich der Winter auf Mallorca inzwischen bei gemütlichem Feuer am offenen Hotelkamin genießen. Doch selbst wer auch an kühlen Tagen lieber auf der Außenterrasse sitzen und etwa ein Getränk oder eine Mahlzeit zu sich nehmen möchte, muss nicht frieren: Heizstrahler, die im Offenen für wohlige Wärme wie an einem Sommertag in Deutschland sorgen, gehören inzwischen bei vielen Hotels zur obligatorischen Ausstattung.

Attraktive und vielfältige Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten

Insbesondere Aktivurlauber und Freizeitsportler kommen auf Mallorca im Winter – zumal in den milderen und damit reisestärksten Monaten November, Februar und März – voll auf ihre Kosten. Wer zum Beispiel sein Handicap verbessern möchte, hat die Qual der Wahl: Derzeit sind insgesamt 24 Golfplätze über die Insel verteilt. Organisierte Wandertouren führen in das wild zerklüftete Tramuntana-Gebirge und auch Angebote für Kletterer und Mountainbiking-Fans finden vor dem Hintergrund des beeindruckenden Puig Major – mit 1.445 Metern der Gipfel Mallorcas – statt. Bei einer Wassertemperatur von bis zu 19 Grad Celsius sind im November sogar noch Aktivitäten im, am und auf dem Meer, beispielsweise Segeln oder Angeln, möglich. Zum Vergleich: Die deutsche Nordsee kommt selbst an den heißesten Sommertagen im August im Durchschnitt selten über 18 Grad Celsius hinaus.

Allsun Hotels stocken ihr breites Angebot für Radfahrer nochmals auf

Dank der idealen Infrastruktur und bester klimatischer Bedingungen zieht es jeden Winter zahlreiche Radfahrer auf die Insel. Für sie hat Alltours sein Angebot in den eigenen Allsun-Hotels nochmals deutlich ausgebaut. In insgesamt neun Häusern stehen Radstationen zur Verfügung. Ob Anfänger, Hobbyfahrer, geübte Radsportler oder Profis: Für Gäste jeden Alters und Anspruchsniveaus ist etwas dabei. In drei Hotels gibt es Freizeit-Fahrradstationen mit Verleih von City-, Mountain- und E-Bikes. Dort werden mindestens einmal wöchentlich – bei entsprechender Nachfrage auch häufiger – geführte Fahrradtouren durch die Umgebung angeboten. Sechs Stationen sind an den Anforderungen von Radprofis und ambitionierten Fahrern ausgerichtet. Sie verfügen über einen Radkeller, eine Werkstatt und einen kleinen Radsportshop. Das Tourenprogramm richtet sich indes an alle Leistungsklassen. Sowohl für Neulinge als auch für geübte Radsportler sind entsprechende Pakete buchbar. Ein spezielles Fahrrad-Navigationsgerät vom Typ Garmin mit über 20 eingespeicherten Routenvorschlägen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden ist jeweils inklusive.

Sportevents, Weihnachtsmarkt unter Palmen, Mandelblüte und Fiestas

Ein Urlaubsmagnet sind die zahlreichen sportlichen Großevents wie Radrennen-, Marathon- oder Triathlon-Veranstaltungen, die auf Mallorca aufgrund der optimalen Wetterbedingungen traditionell in der Wintersaison ausgetragen werden. Ob zum Mitmachen oder Zuschauen: In diesem Jahr werden beispielsweise beim Triathlon Long Course Weekend in Alcúdia vom dritten bis zum fünften November wieder Tausende erwartet.

Doch auch jenseits von Sport und Aktion ist Mallorca für viele ein anziehendes Reiseziel im Winter. In zahlreichen Modeläden, Boutiquen und Kaufhäusern der stets lebhaften 400.000-Einwohner-Metropole Palma lässt es sich wunderbar shoppen. Museen und Galerien laden zu spannenden Ausstellungen ein. Und in vielen Cafés, Bars und Restaurants ist immer etwas los – Tag und Nacht. In der Adventszeit wird Palma in ein Lichtermeer eingetaucht, das an die spektakuläre Weihnachtsbeleuchtung von Madeira erinnert. In der Innenstadt findet der größte Weihnachtsmarkt der Insel statt. An fünf prominenten Standorten locken jedes Jahr mehrere Hundert Betreiber mit allerlei Leckerem und Kunsthandwerk Gäste an die Buden.

Wer es lieber beschaulicher mag, kann sich zum Beispiel im Dezember an den prächtigen Orangenbäumen voller reifer, für die Ernte bereiter Früchte erfreuen oder im Januar an der farbenfrohen und duftintensiven Mandelblüte berauschen. Ein besonderes Erlebnis sind die traditionellen, im Winter stattfindenden Fiestas mit Umzügen und Heiligenprozessionen. So begeht die Landbevölkerung mit teilweise derben Bräuchen Mitte Januar etwa Sant Antoni, den Tag des Heiligen Antonius, Schutzpatron der Tiere. Bereits am Vorabend wird vielerorts um Lagerfeuer gefeiert, am Morgen folgen Tiersegnungen. Die größte Feier ist in Sa Pobla.

Flugkapazitäten ausgebaut – Preise bleiben stabil

Egal wann der Urlaub stattfinden soll: Die Flugdauer von um die zwei Stunden ist ein Vorteil gegenüber Fernreise oder Mittelstreckenzielen. Im Winter 2017/2018 stehen dafür in Summe aller Quellmärkte wöchentlich bis zu 215 Flugverbindungen zur Verfügung. So geht Alltours in der kommenden Saison mit abermals erheblich ausgebauten Flugkapazitäten an den Start. Dabei wird eine Urlaubsreise nach Mallorca nicht teurer als im vorigen Winter; in den Allsun Hotels liegen die Preise sogar leicht unter dem Vorjahresniveau.





  • Urlaub.digital




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*