Mallorca erwartet 2018 Radfahrerboom


14 Feb 2018 [11:02h]     Bookmark and Share


Mallorca erwartet 2018 Radfahrerboom

Mallorca erwartet 2018 Radfahrerboom


Mallorca wird in diesem Jahr Europas führendes Reiseziel für Radsportler sein. Nach Angaben der Balearischen Agentur für Tourismus ATB werden 2018 rund 200.000 mehr Radfahrer als im Vorjahr die Insel besuchen, was einer Steigerung von 44 Prozent entspricht.

Palma – Die Insel bleibt das führende Wintertraining-Ziel für die internationalen Radsport-Teams einschließlich Sky, Bora Hansgrohe, Lotto Soudal und Katusha Alpecin. Und Amateure wie Radsport-Fans sind begierig, ihren Routen zu folgen.

Mallorca 312
Das diesjährige Radsport-Event Mallorca 312 findet am Samstag, den 28. April, zum neunten Mal in Folge statt. Die Strecke mit einer Gesamtlänge von 312 Kilometern und 5.050 Metern Höhenunterschied, die es zu überwinden gilt, verläuft quer über die Insel und rund um das Unesco-Weltnaturerbe ‚Sierra Tramuntana‘. Das ganztägige Jedermann-Rennen findet zwischen sieben und  21 Uhr statt.

Die Rennanmeldungen sind bereits ausverkauft, Plätze auf der Warteliste werden vergeben

Das Mallorca 312-Rennen wird nach Schätzungen 10.000 Radfahrer mit ihren Familie und Freunden auf die Insel locken. Rund 200 Hotels auf Mallorca verfügen über spezielle Service-Einrichtungen für Radfahrer. Dazu gehört das Rafael Nadal Sportzentrum im Zentrum der Insel, das in dieser Saison auch Radfahrer beherbergen wird.

Die Beliebtheit Mallorcas für Radfahrer liegt nicht nur in der einzigartigen Topographie der Insel begründet, die sowohl herausfordernde Bergtouren als auch schnelle Fahrten auf der Ebene bietet, sondern auch in ihrem milden, sonnigen Klima. Für die Förderung des Radsports investiert die lokale Regierung seit mehreren Jahren in den Ausbau der Infrastruktur. So wurden über 260 km eigene Radwege geschaffen sowie eine Radtour-Karte veröffentlicht, die 10 verschiedene Routen samt Informationen und Vorschlägen zu Hotels auf jeder Strecke enthält. Sie beinhaltet auch Informationen zu den verfügbaren Fahrradeinrichtungen, die den Sportlern bei ihren Radtouren über die Insel zur Verfügung stehen.

www.illesbalears.es
www.inestur.es





  • Urlaub.digital




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*