Posten, liken, sharen: So nutzen die Deutschen Social Media im Urlaub


18 Jul 2017 [17:26h]     Bookmark and Share


Posten, liken, sharen: So nutzen die Deutschen Social Media im Urlaub

Foto: Carstino Delmonte


Von Facebook bis Instagram: Soziale Netze sind auch im Urlaub bei vielen dabei. Ein Reise-Portal hat nachgefragt, wie die Deutschen Social Media im Urlaub nutzen und präsentiert fünf überraschende Fakten:

Nutzer aus Deutschland geben auf Social Media am liebsten mit Urlaubsfotos an: Posing unter Palmen, Selfies im Sonnenuntergang oder Foodies vom Dinner am Strand: Die Deutschen sind auch im Urlaub in sozialen Netzen aktiv und posten, liken und sharen regelmäßig. Eine aktuelle Umfrage der Reise-Suchmaschine momondo hat ergeben, dass 20 Prozent auf den Plattformen am liebsten Bilder hochladen, um Familie und Freunde an ihren Urlaubserlebnissen teilhaben zu lassen. Unbeliebt sind dagegen Videos, die posten nur 7 Prozent der Deutschen.

Dieses Geschlecht ist besonders aktiv:
Der neue Bikini und das Avocado-Eis am Strand – Frauen sind im Urlaub ständig auf der Suche nach Instagram-Motiven? Stimmt nicht! Gerade deutsche Männer posten besonders gerne ihre Schnappschüsse aus dem Urlaub und liegen mit 22 Prozent sogar vor den Frauen (19 Prozent).

3. Fotos, Fotos, Fotos – diese Nation ist Posting-Weltmeister im Urlaub
: Doch der internationale Vergleich zeigt, dass die Deutschen geradezu harmlos sind, was das Posten von Bildern auf Reisen angeht. „Weltmeister der Social Media Updates sind die Chinesen: Ganze 65 Prozent teilen regelmäßig Impressionen von ihrem Urlaubsziel“, sagt Sarah Kolind, Sprecherin des Portals. Getreu dem Motto: Wer keine Urlaubsbilder hochgeladen hat, war auch nicht im Urlaub.

4. Bearbeiten, posten, kommentieren: Diese Gruppe bleibt lieber offline
: Doch nicht alle Deutschen haben auf Reisen Spaß an Social Media: Fast ein Drittel der Deutschen meidet die sozialen Netze im Urlaub – knapp die Hälfte der 56- bis 65-Jährigen verbringen ihre freie Zeit lieber ohne Facebook & Co. .

„Da will ich hin“: Inspiration über Social Media:
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub. Social Media dient auch zunehmend als Inspirationsquelle für Reisepläne. „36 Prozent der 18-22-Jährigen holen sich dort Ideen für die nächste Reise“, sagt Sarah Kolind. „Die ältere Generation ist, was das angeht, allerdings noch etwas zurückhaltender: Nur 13 Prozent der 36- bis 55-Jährigen und sechs Prozent der 56- bis 65-Jährigen lassen sich urlaubstechnisch auf Facebook, Instagram oder Pinterest inspirieren.“

Über die Umfrage:
Im Auftrag des Reiseportals Momondo hat das Umfrageinstitut CINT zwischen dem 2. und 12. Januar 2017 24.700 Personen weltweit, davon 1.024 Personen in Deutschland, im Alter von 18 bis 65 Jahren befragt. Mehrfachantworten waren möglich.





  • Urlaub.digital




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*