Condor: Neue Strecken aus Düsseldorf, Hamburg und Hannover


11 Dez 2018 [16:31h]     Bookmark and Share


Condor: Neue Strecken aus Düsseldorf, Hamburg und Hannover

Foto: Carstino Delmonte


Maßnahmen für Performance-Stabilität während der Hochsaison eingeleitet. Klimaziele spielen keine Rolle. 

Frankfurt am Main – Wer Condor mag und auch kein Problem damit hat, dass neue Strecken von Fluggesellschaften überhaupt die Umwelt immer stärker belasten, kann im Sommer 2019 neue Strecken mit der Thomas-Cook-Airline fliegen. Ab Düsseldorf, Hamburg und Hannover bedient die Fluggesellschaft neuen Strecken in Italien, Griechenland und Marokko. Der Sommerflugplan 2019 beginnt Ende März 2019.

Fünf neue Ziele ab Düsseldorf
Condor bietet mit den neuen Zielen Cagliari, Neapel und Palermo in Italien sowie Kefalonia und Volos in Griechenland, die die bereits bestehenden Ziele ab Düsseldorf ergänzen, insgesamt 105 wöchentliche Abflüge. Damit ist der Ferienflieger die zweitgrößte Fluggesellschaft am Düsseldorfer Flughafen.

Ziel Abflugtag Abpreis
Cagliari (CAG) Mittwoch, Samstag ab 49,99 EUR
Neapel (NAP) Dienstag, Samstag ab 59,99 EUR
Palermo (PMO) Mittwoch, Sonntag ab 49,99 EUR
Kefalonia (EFL) Donnerstag ab 59,99 EUR
Volos (VOL) Samstag ab 69,99 EUR
Mittelmeer ab Hannover 
Ab Hannover stehen Kavala, Preveza und Samos in Griechenland sowie die Küstenstädte Lamezia Terme in Italien und Zadar in Kroatien neu auf dem Flugplan. Das Unternehmen steuert somit insgesamt 23 Destinationen auf der Kurz- und Mittelstrecke an.
Ziel Abflugtag Abpreis
Kavala (KVA) Donnerstag ab 69,99 EUR
Preveza (PVK) Dienstag ab 69,99 EUR
Samos (SMI) Dienstag ab 69,99 EUR
Lamezia Terme (SUF) Montag, Freitag ab 59,99 EUR
Zadar (ZAD) Samstag ab 59,99 EUR
56 wöchentliche Flüge ab Hamburg 
Im Sommer 2019 ergänzt Condor die bestehenden Destinationen ab Hamburg mit dem griechischen Kalamata, Olbia in Italien und dem marrokanischen Agadir. Insgesamt hebt der Ferienflieger im Sommerflugplan 56 Mal pro Woche ab und bringt seine Gäste an Urlaubsziele mit Sonnengarantie.
Ziel Abflugtag Abpreis
Kalamata (KLX) Freitag ab 69,99 EUR
Olbia (OLB) Mittwoch, Samstag ab 59,99 EUR
Agadir (AGA) Dienstag ab 79,99 EUR

Fernstrecke gegen Fernweh
Der deutsche Thomas-Cook-Flieger fliegt im Sommer 2019 zu insgesamt 32 Zielen in Afrika, Asien-Pazifik, Kanada, der Karibik, Mexiko, sowie den USA- und Südamerika. Der Ferienflieger bietet dabei für jeden Geschmack und Geldbeutel das richtige Angebot: Gäste, die ohne Gepäck reisen, fliegen im Economy Light-Tarif in die Ferne, wer hingegen besonderen Komfort zu gehobenem Preis genießen möchte, entspannt in der Business Class.

Klares Zeichen für operative Stabilität während der Hochsaison
Um ihre Gäste während der Hauptreisezeit 2019 pünktlich in den Urlaub zu bringen, setzt der Ferienflieger darüber hinaus eine Reihe von Maßnahmen für operative Stabilität im Flugbetrieb um: „Besonderer Fokus im nächsten Sommer liegt auf dem Qualitätsversprechen an unsere Gäste, dem wir durch umsichtige Flugplanung und zusätzliche Ersatzflugzeuge auch während der Hochsaison noch besser gerecht werden wollen“, so Christoph Debus, Chief Airline Officer der Thomas Cook Group.





  • Urlaub.digital




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*