Mehr zum Thema "@Ryanair"

Amtsgericht überlastet: Zehntausende Klagen auf Entschädigung wegen Flugverspätungen

07.07.2019

Besonders Mallorca-Reisende sind betroffen. Mehr als die Hälfte aller Zivilklagen vor dem Amtsgericht Düsseldorf sind bereits Klagen gegen Airlines und Reiseveranstalter. Die Zahl steigt weiter. Oft ist die Sache sonnenklar, doch die Airlines tricksen und drücken sich.

Mehr erfahren


Fliegen wird wieder billiger: viele Verbindungen zwischen Spanien und Deutschland

20.05.2019

Im Winterhalbjahr 2018/2019 wird es für Billigflüge erneut eine neue Rekordzahl geben. Die sogenannten Low Cost-Airlines bieten ab Deutschland mehr Flugverbindungen als je zuvor an. Spanien liegt bei den ausländischen Zielen ab Deutschland knapp vor Großbritannien an der Spitze. 

Mehr erfahren

Hundert Prozent Entschädigung bei Flugverspätung erhalten

19.06.2018

Ein Fluggastrechteportal hat mit Element, einem Technologieunternehmen mit Versichererlizenz der BaFin ein neues Produkt entwickelt. Fairtravel heißt die neue Jahresversicherungspolice, die für den Kunden im Verspätungsfall die Entschädigung von der Airline erstreitet.

Mehr erfahren





  • Urlaub.digital

Billigflieger – Handtuch auf dem Sitz: “Hier ist reserviert”. Werbespot macht sich über Kunden lustig.

06.07.2017

Der irische Billigflieger Ryanair erzieht seit über zehn Jahren seine Passagiere mit Zuckerbrot und Peitsche so konsequent wie keine andere Airline. Nur wer sich genau an die Regeln und das Kleingedruckte hält darf billig fliegen. Für alle anderen gibt es Peitschenhiebe in Form von Zusatzkosten. Nun macht sich die Airline über ihre Gäste aus Europa […]

Mehr erfahren

Anschlussflug verpasst: So bekommen Sie zumindest Entschädigung

05.04.2017

Fluggäste sollten ihre Rechte kennen und wissen, dass sie Entschädigung bekommen können, wenn der nächste Flieger ohne sie abhebt: Passagiere, die auf mehrteilige Flüge innerhalb der EU gebucht sind, haben oft Anspruch auf Entschädigung, wenn der erste Flug verspätet ist und sie deshalb den Anschlussflug verpassen.

Mehr erfahren

Banner Touristikmesse.com


Ermittlungen gegen Ryanair-Piloten: Inzwischen 101 Beschuldigte

19.07.2016

Die Staatsanwaltschaft Koblenz ermittelt im Falle der Ryanair-Piloten, die als scheinselbständig betrachtet werden, inzwischen gegen insgesamt 101 Beschuldigte. Die meisten von ihnen sind Piloten, die über Personaldienstleister für Ryanair fliegen. Das berichten WDR, NDR und Süddeutsche Zeitung.

Mehr erfahren

Lufthansa-Vorstand Garnadt macht Ryanair zum Maßstab für Billigfluglinie Eurowings

15.06.2016

Ausländische Töchter sollen Konkurrenz “auf Augenhöhe” ermöglichen. Umstrittener Ableger in Österreich nimmt Betrieb auf.

Mehr erfahren